Skip to main content

Herzlich willkommen beim Ruhrverband

Mit dem Hubschrauber gegen saure Böden

Der Ruhrverband hat mit der Bodenschutzkalkung von rund 650 Hektar Waldfläche im Sauerland begonnen. Der etwa 14 Tage dauernde Einsatz betrifft vor allem die Bereiche Bremecketal und Brunskappel. Fußgänger müssen sich lediglich auf tageweise gesperrte Wege einstellen. Die Ausbringung des Kalks geschieht per Hubschrauber, dadurch kann auch unwegsames Gelände gleichmäßig und in entsprechender Dosis gekalkt werden. Für einen Hektar Waldboden werden drei Tonnen Kalk benötigt, das heißt, insgesamt werden rund 1.500 Tonnen Kalk über den Wäldern verteilt. [mehr]

Medikamente im Abwasser

Die Fortbildungsreihe im Rahmen von „Essen macht´s klar“ stellt die Problematik von Medikamenten im Wasserkreislauf in den Fokus von Lehrkräften. Die gemeinsam von Emschergenossenschaft und der Didaktik der Biologie der Universität Duisburg-Essen entwickelte Projektbox mit 15 Stationen kann in Schulen etwa im Biologieunterricht, an Projekttagen oder in AGs eingesetzt werden.[mehr]

Deilbachradweg

Der Ruhrverband hat in der zweiten Novemberwoche mit der Einrichtung der Baustelle für die neue Brücke über den Deilbach nahe der ehemaligen Ziegelei am Voßnacker Weg in Essen begonnen. Das neue Brückenbauwerk wird Teil des künftigen Radwegs durch das Deilbachtal sein. [mehr]

Abflussjahr 2017 im Ruhreinzugsgebiet

Das Einzugsgebiet der Ruhr verzeichnete im Abflussjahr 2017 den trockensten Dezember seit 43 Jahren. Insgesamt fiel im Abflussjahr 2017 in der Region zwischen Winterberg und Duisburg acht Prozent weniger Niederschlag als im langjährigen Mittel der Jahre 1927 bis 2016, was diesen Zeitraum zum mittlerweile neunten Abflussjahr in Folge (seit 2009) mit einem Niederschlagsdefizit macht. [mehr]

Karriere

Aktuelle Stellenausschreibungen des Ruhrverbands finden Sie hier.

24-Stunden-Hotline

Kontakt 0201/178-0
E-Mail [email protected]

Sie finden uns auch hier