Lagebericht Dienstag, 16.10.2018 (08:43)

Wetter

Heute Vormittag ist es im Nordosten wolkig, vereinzelt fällt leichter Regen. Im Südwesten löst sich die geringe Bewölkung rasch auf. Am Tage ist es im äußersten Nordosten wechselnd bewölkt mit nur ganz vereinzelt fallen Schauer. Ansonsten ist es überwiegend heiter und trocken bei Höchsttemperaturen zwischen 21 und 23 Grad im Mittelgebirge und 23 bis 26 Grad im Flachland. In der Nacht zum Mittwoch ist es im äußersten Nordosten wechselnd bewölkt. Nur ganz vereinzelt fallen leichte Schauer. Im Südwesten ist es gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Am Mittwoch gibt es nach Auflösung einzelner Nebelfelder meist nur dünne Schleierwolken, oft ist es sonnig und es bleibt trocken bei Höchsttemperaturen von 20 bis 23 Grad.In der Nacht zum Donnerstag zieht im Nordwesten dichtere Bewölkung auf, ansonsten ist es meist klar und trocken. Am Donnerstag ist es nach Auflösung lokaler Nebelfelder im Norden wolkig, im Süden heiter. Es bleibt niederschlagsfreibei Höchsttemperaturen zwischen 18 und 21 Grad. In der Nacht zum Freitag ist es wechselnd bewölkt, im Norden auch bedeckt. Weitgehend bleibt es niederschlagsfrei. Am Freitag in der Südhälfte meist heiter und trocken, im Norden zeitweise stark bewölkt und es fallen wenige Tropfen Regen oder Sprühregen. Die Höchsttemperaturen erreichen 15 bis 19 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es teils wolkig, teils gering bewölkt. Dabei bleibt es weitgehend trocken.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 51,9 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 1,2 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 15,7 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 10,3 m³/s und auf die Südgruppe 5,4 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Ruhreinzugsgebiet liegen weiterhin im Niedrigwasserbereich. Aufgrund der angekündigten Wetterlage ist mit einer Fortdauer der Niedrigwassersituation in der Ruhr und Ihren Nebengewässern zu rechnen.