Lagebericht Mittwoch, 29.03.2017 (08:19)

Wetter

Heute Vormittag nimmt die Bewölkung zu. Im Stau des Bergischen und des Rothaargebirges sowie vom Niederrhein bis ins Münsterland kann es leicht regnen. Im Laufe des Nachmittags nimmt die Niederschlagsneigung im Norden zunächst noch einmal zu, später ziehen die Niederschläge langsam in Richtung Niedersachsen. Die Temperatur erreicht 15 bis 17 Grad, in höheren Lagen um 12 Grad. Am Donnerstag ist es zunächst meist dicht bewölkt und bis zum Mittag fällt Richtung Ostwestfalen örtlich noch etwas Regen. Im weiteren Tagesverlauf lockert es zunehmend auf und es ist niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht 18 bis 22 Grad, in den Hochlagen 15 Grad. Am Freitag ist es verbreitet heiter. Es bleibt bis zum Abend noch weitgehend niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 und 23 Grad. In der Nacht zum Samstag ziehen von Südwesten her dichtere Wolkenfelder auf und örtlich kann es etwas regnen. Am Samstag ist es wechselnd bewölkt und es bilden sich Regenschauer aus. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 15 und 18 Grad.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt um 7 Uhr bei 84,1 %, Tendenz weiter steigend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 10,9 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 5,2 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 1,4 m³/s und auf die Südgruppe 3,8 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen wieder unterhalb der Mittelwasserführung. Derzeit fallen die Abflüsse weiter. Aufgrund der angekündigten Wetterlage wird sich der Rückgang der Abflüsse auch in den kommenden Tagen fortsetzen.