Lagebericht Samstag, 04.07.2020 (08:59)

Wetter

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf ist es stark bewölkt oder bedeckt, zeitweise fällt leichter, teils schauerartiger Regen. Die Höchsttemperatur erreicht zwischen 20 Grad ganz im Norden sowie in den Hochlagen und bis 24 Grad im Rheinland. In der Nacht zum Sonntag ist es dicht bewölkt. Dabei fällt zeitweise leichter, teils schauerartiger Regen. Am Sonntag ist es stark bewölkt bis bedeckt. Ab dem Mittag fällt nach vorübergehenden Auflockerungen zeitweise leichter, teils schauerartiger Regen. Zum Abend nimmt die Bewölkung von Nordwesten ab. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 22 und 26 Grad. In der Nacht zum Montag ist es wolkig und stellenweise fällt etwas Regen. Am Montag ist es anfangs wolkig bis stark bewölkt, später wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten. Dabei fallen gebietsweise Schauer. Es ist kühl mit Höchsttemperaturen zwischen 17 und 21 Grad. In der Nacht zum Dienstag ist es teils gering bewölkt, teils wolkig und überwiegend niederschlagsfrei. Am Dienstag ist es heiter, am Nachmittag im Norden zeitweise wolkig mit einzelnen kurzen Schauern bei einem Temperaturanstieg auf 18 bis 22 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist es meist gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 81,4 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 2,7 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 11,1 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 8,1 m³/s und auf die Südgruppe 3 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse in den Gewässern im Einzugsgebiet der Ruhr liegen wieder im Niedrigwasserbereich und zeigen eine fallende oder gleichbleibende Tendenz. Der niedrige Abflusstrend wird sich in den kommenden Tagen fortsetzen.