Stand der Abwasserreinigung beim Ruhrverband 2018

Die Umsetzung der Vorgaben aus der EU-Richtlinie über die Behandlung von kommunalem Abwasser erfordert durch die Betreiber der Kläranlagen erhebliche technische und finanzielle Anstrengungen. Die damit einher gehenden Ausbaumaßnahmen der biologischen Abwasserbehandlung zeigen Erfolge, die in den nachfolgenden Tabellen für die einzelnen Kläranlagen des Ruhrverbands dargestellt werden. Die Tabellen beschränken sich auf die 45 Kläranlagen, die eine Ausbaugröße von mehr als 10.000 Einwohnerwerten aufweisen.

Die Grundlagen der folgenden Darstellungen für die Einhaltung der Überwachungswerte stammen aus der Selbstüberwachungsanalytik und aus den Analysen des Laboratoriums. Für den Ablauf stehen Analysen in ausreichender Anzahl zur Verfügung, um statistisch gesicherte Aussagen zu treffen. Zur Erhöhung der Sicherheit bei den Zulaufanalysen wurden die Ergebnisse aus den zwei Vorjahren hinzugezogen, da pro Jahr und Anlage im Zulauf nur zwölf 24-Stunden-Mischproben untersucht werden, soweit nicht signifikante Veränderungen im Einzugsgebiet zu verzeichnen waren.

Erläuterungen zu den Berechnungen
Tabelle AStammdaten der Anlagen des Ruhrverbands
Gr.Kl.:Größenklassen gem. Abwasserverordnung
Ausbaugröße:Angabe der z. Z. gültigen Ausbaugröße
EZ:Einwohnerzahl gem. Abfrage der Gemeinden zum Stichtag 30.6. eines Jahres
Abwasseranfall:Jahresmittelwert der Durchflussmessung in m3/a
Jahresschmutzwassermenge:Berechnung über Tagesabflusssummen von Trockenwettertagen mit Niederschlag <= 0,3 mm
Menge Industrie:Jahresabwassermenge der industriellen Einleiter gem. Veranlagung

spez. Schmutzwasseranfall
neu (alter Wert 450 l/E*d):

Jahresschmutzwassermenge abzgl. Menge der Industrie bezogen auf Einwohnerzahl
ein spezifischer Schmutzwasseranfall über 300 l/E*d wird als hoher Fremdwasseranfall bezeichnet
Tabelle BEinhaltung der Überwachungswerte
Grundlagen:alle Ergebnisse der Kläranlagenüberwachung (nach SüwV-kom)
Vergleichswerte:aus Genehmigungsbescheiden = Ü-Wert
NH4-N und anorg.Npro Tag Summe (NH4-N+NO3-N+NO2-N) - jeweils aus dem Jahr UND Tage mit Wassertemperatur >=12°C
  

zurück