Lagebericht Dienstag, 12.11.2019 (08:31)

Wetter

Heute ist es vielfach stark bewölkt oder bedeckt mit Regen- oder Graupelschauern, in den Hochlagen mit Schnee vermischt. Örtlich kurze kann es Gewitter geben. An den Nordhängen der Mittelgebirge gibt es zeitweise größere sonnige Auflockerungen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 4 und 8 Grad, im höheren Bergland um 2 Grad. Am Mittwoch gibt es viele Wolken, an den Nordhängen der Mittelgebirge zeitweise auch Auflockerungen. Nur gelegentlich fällt etwas Niederschlag, in den Hochlagen mit Schnee vermischt. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 und 9 Grad, im Bergland zwischen 1 und 4 Grad. Am Donnerstag ist es wechselnd bewölkt mit zeitweise längeren sonnigen Abschnitten. Es bleibt niederschlagsfrei bei Höchstwerten zwischen 5 und 9 Grad, im Bergland um 4 Grad. Am Freitag ist es meist stark bewölkt bis bedeckt. Zeitweise fällt Regen, vor allem in der Westhälfte, im Bergland mit Schnee. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 und 6 Grad, im Bergland um 2 Grad. In der Nacht zum Samstag kommt Regen auf.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 66,6 %, Tendenz steigend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 9,6 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 5,5 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 2,0 m³/s und auf die Südgruppe 3,5 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen zwischen Niedrig- und Mittelwasserbereich und zeigen eine fallende Tendenz. Mit einer durchgreifenden Änderung der Abflusssituation ist in den kommenden Tagen nicht zu rechnen.