Lagebericht Friday, 19.07.2019 (08:24)

Wetter

Heute Vormittag ist es wolkig und vor allem zwischen Eifel und Ostwestfalen fallen noch einzelne Schauer. Im weiteren Tagesverlauf it es wechselnd bewölkt mit heiteren Abschnitten und meist niederschlagsfrei. Die Temperatur steigt auf 24 bis 27 Grad an, im höheren Bergland auf 22 Grad. Am Samstag ist es im Nordwesten wolkig bis stark bewölkt, im Südosten gibt es zunächst noch sonnige Abschnitte. Im Tagesverlauf ist es dort wechselnd bewölkt. Ab dem Mittag fallen erst örtlich, später verbreitet Schauer oder auch kräftige Gewitter, teils sind Unwetter möglich. Die Temperatur steigt auf 27 bis 30 Grad, in Hochlagen auf 24 Grad. Am Sonntag ist es meist wolkig, zum Abend häufiger aufgelockert. Es bleibt weitgehend niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 24 und 27 Grad, im Bergland zwischen 20 und 23 Grad. Am Montag ist es bei nur harmlosen Wolkenfeldern meist sonnig und trocken bei 27 bis 31 Grad, im Bergland um 26 Grad.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 82,7 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 1,8 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 13,1 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 11,5 m³/s und auf die Südgruppe 1,6 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen im Niedrigwasserbereich. Aufgrund der angekündigten überwiegend niederschlagsfreien Wetterlage ist weiterhin mit niedrigen Abflüssen zu rechnen. Allerdings können je nach Intensität und räumlicher Verteilung der für morgen angekündigten gewittrigen Schauerniederschläge die Abflüsse, insbesondere an kleineren Gewässern, vorübergehend ansteigen.