Praktikum beim Ruhrverband

Der Ruhrverband bietet SchülerInnen, SchulabgängerInnen und StudentInnen die Möglichkeit, im Rahmen von Praktika Einblicke in den Arbeitsalltag zu gewinnen und erste Berufserfahrungen zu sammeln.

SchülerInnen und SchulabgängerInnen
Das Betriebspraktikum für SchülerInnen dauert in der Regel 2 bzw. 3 Wochen. Es kann in verschiedenen Organisationseinheiten von Verwaltung und Technik absolviert werden und richtet sich an Jugendliche der Klassenstufen 9 und 10. Für das Betriebspraktikum zahlt der Ruhrverband keine Vergütung. SchulabgängerInnen können zur Erleichterung ihrer Berufswahl ein freiwilliges Schnupperpraktikum absolvieren, das ebenfalls nicht vergütet wird.

StudentInnen
Studierende, die im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum absolvieren müssen bzw. möchten, können dieses Praktikum gerne beim Ruhrverband absolvieren. Der Ruhrverband vergütet Praktika für StudentInnen mit derzeit 256 Euro pro Monat.

Weitere Praktika
In Einzelfällen können beim Ruhrverband unter anderem auch Praktika absolviert werden, die z. B. zur Erlangung eines Fachkundenachweises erforderlich sind.