Besichtigungen Möhnetalsperre 2020

Bitte beachten Sie, dass alle Führungen und Veranstaltungen auf unseren Betriebsanlagen aufgrund der Covid-19-Pandemie bis auf Weiteres ausschließlich außerhalb von Gebäuden des Ruhrverbands und auf öffentlich frei zugänglichen Wegen stattfinden.

Besichtigungen für Gruppen (bis max. 15 Personen)

Donnerstag  08:45 Uhr,  10:45 Uhr
Freitag         13:45 Uhr,  15:45 Uhr
Samstag      09:45 Uhr,  11:45 Uhr
Sonntage, Feiertage – keine Besichtigungen beim Ruhrverband möglich. Bitte kontaktieren  Sie in diesem Fall die Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee (Kontaktdaten siehe unten).

Führungen sind auch in englischer Sprache möglich.

Die Besichtigungen müssen bis spätestens drei Wochen vor dem gewünschten Besichtigungstermin gebucht sein. Eine Zusammenlegung von Gruppen behalten wir uns bis zur Maximalteilnehmerzahl von 15 Personen vor. Besichtigungstermine werden grundsätzlich nur im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten angenommen. Es be­steht kein Anspruch auf Durchführung der Besichtigung. Bei Ausfall der Führung werden Sie rechtzeitig benachrichtigt. Der Ruhrverband bemüht sich um einen Ersatztermin.

Kosten            

Aufgrund der eingeschränkten Besichtigungsmöglichkeiten der Bauwerke an der Talsperre erheben wir derzeit keine Entgelte für die BesucherInnneführungen.

Terminvereinbarung Gruppenführungen

Anfragen möglichst per E-Mail an: [email protected]

Ruhrverband
Talsperrenbetrieb Nord
Möhnetalsperre
Eckeystr. 4
59519 Möhnesee    

Tel. 02924/97040
Fax 02924/970490

Bei allen Terminvereinbarungen hat die/der Anmeldende für alle Gruppengäste alle Namen mit zugehörigen Anschriften und Kontakttelefonnummern dem Ruhrverband in einer E-Mail zusammengestellt 14 Tage vor der geplanten Besichtigung zu senden.

Weiterhin hat die/der Anmeldende für alle Gruppengäste das Einverständnis zu geben, dass die Daten zu dem Zwecke der Verfolgung eventueller Infektionsketten vorgehalten und ggf. an die nachfragenden Gesundheitsämter weitergegeben werden können.

Die gespeicherten Kontaktdaten werden zwei Wochen nach der Veranstaltung gelöscht.

Nach Terminabstimmung und Vorlage der genannten Listen erhält die Gruppe eine Bestätigung; erst dann wird der Termin verbindlich!

Ablauf

Treffpunkt und Beginn der Führung ist das Denkmal der „Möhnekatastrophe“ am nördlichen Beginn der Staumauer. Von hier beginnt ein geführter Rundweg über das Hauptabsperrbauwerk der Talsperre in südlicher Richtung und dann rund um den Ausgleichsweiher unterhalb der Talsperre. An mehreren Stationen werden grundlegende Erläuterungen zur Talsperre und deren Umfeld gegeben. Die abgeschlossenen Bereiche der Schieberhausbrücken und des Nebenkraftwerks werden begangen.

Wir gehen gerne auf Ihre Fragen zur Talsperre, zur derzeitigen wasserwirtschaftlichen Situation und auf momentanen und zukünftig geplanten Baumaßnahmen an der Talsperre ein.

Zum Schutz vor einer Covid-19-Erkrankung können derzeit keine Besichtigungen von Innenbereichen der Betriebsgebäude der Talsperre angeboten werden (auch nicht des Kontrollstollens unterhalb der Mauer), da diese meist sehr eng sind und geltende Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Alle BesucherInnen haben während der Veranstaltung eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und 1,5 m Abstand zu Personen nicht aus ihrem Haushalt zu wahren. Vor und nach der Führung stellt der Ruhrverband  Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen des Rundgangs beide Serpentinenwege links und rechts der Mauer mit einem Höhenunterschied  von jeweils rund 35 Metern zu bewältigen sind. Die Begehung ist daher für Personen mit Mobilitätsbehinderung nicht geeignet.

Die Mitnahme von an der Leine geführten Hunden zu den Besichtigungen ist gestattet.

Dauer

Die gesamte Führung dauert ca. 1-1,5 Stunden, abhängig von  den Interesse/Fragen der TeilnehmerInnen.

Parken

Alle motorisierten BesucherInnen werden gebeten den öffentlichen und entgeltpflichtigen Staumauer-Parkplatz aufzusuchen.

Toiletten

Bitte benutzen Sie die öffentlichen Toiletten auf Höhe des Staumauerparkplatzes. Der Ruhrverband kann derzeit keine gemeinsam mit dem Betriebspersonal genutzten Toiletten zur Verfügung stellen.

Guide

Bitte beachten Sie, dass es im Sinne einer klar verständlichen Sprache des Guides nicht möglich ist, dass sie/er fortwährend eine Mund-Nase-Bedeckung trägt. Bitte halten Sie daher einen Abstand zu dieser Person von etwa drei Metern.

Öffentliche Besichtigungen (Einzelpersonen bzw. Gruppen bis 15 Personen)

Termine und Einzelheiten bezügl. Anmeldung erfragen Sie bitte bei der „Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee“(Tel. 02924/981391).

Bitte beachten Sie, dass die Schranken in der Zufahrt zum Hauptkraftwerk und Kontrollstollen bei öffentlichen Besichtigungsterminen geschlossen bleiben.

Bitte beachten Sie auch, dass Ihre Kontaktdaten bei öffentlichen Führungen bekannt sein müssen. Nähere Erläuterungen gibt die Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee.

August 2020
Do. Fr. Sa. 
08:4510:4513:4515:4509:4511:45
202021212222
272728282929
September 2020
Do. Fr. Sa. 
08:4510:4513:4515:4509:4511:45
334455
101011111212
171718181919
242425252626
Oktober 2020
Do. Fr. Sa. 
8:4510:4513:4515:459:45

11:45

1122  
88991010
151516161717
222223232424
292930303131