Deutsch 
 English 
  • Standard
  • Standard +2
  • Standard +4
Seite drucken
 

Perfluorierte organische Tenside (PFT)

Anlässlich einer Längsuntersuchung des Rheins stellten Wissenschaftler des Instituts für Hygiene und öffentliche Gesundheit (IHÖG) der Universität Bonn erhöhte Werte von perfluorierten organischen Tensiden (PFT) an der Ruhrmündung fest. Diese Untersuchungsergebnisse wurden seitens des Instituts im Rahmen einer Fachveranstaltung in Celle Ende Mai 2006 vorgestellt. Sofort eingeleitete Untersuchungen des Ruhrwassers durch die Landesbehörden und den Ruhrverband sowie des Trinkwassers durch die Wasserwerke verifizierten die gefundenen Werte.

Die Untersuchungen ergaben, dass sich die Haupteintragsquellen am Oberlauf von Möhne und Ruhr befinden. Von den Talsperren des Ruhrverbands ist ausschliesslich die Möhnetalsperre mit PFT belastet.

Die anderen Talsperren des Ruhrverbands (Sorpe-, Henne-, Bigge-, Verse-, Ennepe- und Fürwiggetalsperre) weisen keine PFT-Spuren auf.

Zwischen den Behörden, der Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr (AWWR) und dem Ruhrverband wurde ein detailliertes Gewässermonitoring zu PFT vereinbart, um die weitere Entwicklung und Herkunft der PFT-Belastung zu analysieren.

Probenahmestellen der routinemäßigen PFT-Überwachung


Messstellen im Fließverlauf der Ruhr (PDF-Download)

unterhalb Quelle
unterhalb Valme
unterhalb Meschede
Brücke Oeventrop
oberhalb Röhr
Brücke Echthausen

Ü-Station Fröndenberg
Kraftwerk Westhofen
Pegel Wetter
Ü-Station Hattingen
U-Station Essen
U-Station Duisburg


Messstellen an der Möhnetalsperre

Möhnetalsperre, vor Mauer
Möhnetalsperre, Ablauf Vorbecken

 

Messstellen des PFT-Monitorings

Auf Grund abnehmender PFT-Konzentrationen ist die Bedeutung der PFT-Werte an diesen Messstellen nicht mehr gegeben. An diesen Messstellen wurde die regelmäßige Überwachung Ende 2010 eingestellt.

Möhne, bei Heidberg
Möhne, unterhalb Pegel Völlinghausen
Möhne, im Mündungsbereich
Ruhr
, oberhalb des Möhnezuflusses
Ruhr, unterhalb des Möhnezuflusses =

 

Messstelle der zeitlich dichten Ruhrüberwachung

Ruhr, bei Essen "Zornige Ameise"

Übersichtskarte (PDF-Download)

DWA TSM Zertifizierung Logo
Ruhrverband | Kronprinzenstraße 37 | 45128 Essen | Telefon 0201 178-0 | E-Mail [email protected]