Skip to main content

Herzlich willkommen beim Ruhrverband

Ruhrverband saniert Hochwasserkaskade Sorpetalsperre

Der Ruhrverband beginnt in den kommenden Tagen mit der Sanierung der gemauerten Entlastungskaskade, über die bei einem starken Hochwasser das überschüssige Wasser aus der Sorpetalsperre abgegeben werden kann. Nach mehr als 80 Betriebsjahren in Wind und Wetter ist die Bausubstanz stark in Mitleidenschaft gezogen und soll daher für rund 2,3 Millionen Euro umfassend instandgesetzt werden, um die volle hydraulische Leistungsfähigkeit und die Standsicherheit der Stützwände und Brüstungen dauerhaft sicherzustellen. Vor allem Risse und Wasserdurchlässigkeiten im Mauerwerk, fehlende bzw. lose Fugenverbindungen an den Stützwänden und Schäden an den Brüstungen müssen beseitigt werden. [Mehr]

Deilbachaue

Auenstandorte gehören zu den artenreichsten, aber gleichzeitig auch gefährdetsten Lebensräumen. Auch der Ruhrverband besitzt eine solche Fläche kurz vor dem Übertritt des Deilbachs auf Essener Stadtgebiet. Das rund sieben Hektar große Areal (entspricht etwa zehn Fußballfeldern) wurde bislang intensiv als Mähwiese genutzt und soll in diesem Sommer auf Initiative der Stadt Velbert zu einem Auenstandort umgestaltet werden. Ziel ist es, einen artenreichen, mit dem Deilbach eng vernetzten und sich dynamisch entwickelnden Lebensraum zu schaffen. [Mehr]

Volle Talsperren

Seit Wochen hat es in Deutschland keine nennenswerten Niederschläge mehr gegeben. Auch im Ruhreinzugsgebiet ist Wasser von oben derzeit Mangelware – doch dank des nassen Winters ist das Talsperrensystem des Ruhrverbands gut gefüllt und kann auch in den kommenden Monaten dafür sorgen, dass der gesetzliche Mindestabfluss in der Ruhr jederzeit eingehalten wird. Den jeweils aktuellen Talsperrenfüllstand inklusive Prognose für die nächsten Tage gibt es im [Lagebericht].

Was Sie schon immer ...

... über den Ruhrverband wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten! "Wie groß darf das Boot sein, mit dem ich die Talsperren befahren möchte?", " Ist das Befahren der Talsperren mit einem ferngesteuerten Modellboot erlaubt?" – Diese und weitere Fragen sowie die dazugehörigen Antworten finden Sie in unseren FAQ, den häufig gestellten Fragen. [Mehr]

Karriere

Die Karriereseite des Ruhrverbands finden Sie hier.

Aktuelle Ausschreibungen

Bauleistungen
Lieferungen und Leistungen

24-Stunden-Hotline

Kontakt 0201/178-0
E-Mail [email protected]