Lagebericht Montag, 21.01.2019 (08:53)

Wetter

Heute Vormittag ist es heiter bis sonnig. Am Nachmittag und Abend ist es im Norden teils stark bewölkt, dabei bleibt es niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur erreicht zwischen 0 und 3 Grad, im Bergland herrscht leichter Dauerfrost. In der Nacht zum Dienstag ist es anfangs nur im Norden, später auch im Westen wolkig. Nach Osten hin bleibt es noch zeitweise klar und niederschlagsfrei. Am Dienstag zieht im Tagesverlauf von Westen zunehmend dichte Bewölkung auf. Ab dem Nachmittag fällt im Rheinland zeitweise Schnee. Sonst bleibt es niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen erreichen zwischen 0 und 4 Grad, in höheren Lagen -2 bis 0 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist es in der Westhälfte stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise fällt Schnee. In der Osthälfte ist es gering bewölkt bis wolkig und niederschlagsfrei. Am Mittwoch ist es im Westen stark bewölkt, anfangs fällt noch etwas Schnee. Im Osten ist es wolkig, teils heiter und niederschlagsfrei. Die Temperatur steigt auf 0 bis +2 Grad, im Bergland herrscht Dauerfrost um -1 Grad. In der Nacht zum Donnerstag ist es wolkig bis stark bewölkt. Örtlich fällt gering Schnee. Am Donnerstag vielfach stark bewölkt, aber meist bleibt es niederschlagsfrei. Höchsttemperatur zwischen -1 und +1 Grad, im Bergland um -2 Grad. In der Nacht zum Freitag ist es wolkig bis stark bewölkt, meist bleibt es niederschlagsfrei.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 72,8 %, Tendenz steigend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 22,3 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 9,4 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 4,1 m³/s und auf die Südgruppe 5,3 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Ruhreinzugsgebiet sind weiterhin rückläufig, sie liegen noch leicht über dem Mittelwasserbereich. In den Folgetagen ist mit einem weiteren Rückgang der Abflüsse zu rechnen.