Lagebericht Dienstag, 18.06.2019 (08:39)

Wetter

Heute ist es überwiegend heiter und niederschlagsfrei. Am Nachmittag und Abend besteht geringes Risiko für einzelne Schauer und Gewitter. Die Höchsttemperatur erreicht zwischen 27 und 31 Grad, im Bergland 23 bis 26 Grad. In der Nacht zum Mittwoch fallen weiterhin vereinzelt Schauer und Gewitter. Am Mittwoch ist es bewölkt mit vereinzelten Schauern. Im Tagesverlauf nimmt rasch die Quellbewölkung zu und es kommen Schauer und Gewitter auf, die vor allem zum Abend häufiger und kräftiger sind. Es besteht Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. Die Temperatur steigt auf 27 bis 32 Grad. Am Donnerstag ist es wolkig bis stark bewölkt und im Tagesverlauf entwickeln sich erneute Schauer und Gewitter. IDie Höchstwerte liegen zwischen 23 und 26 Grad. In der Nacht zum Freitagziehen nach Osten Schauer und Gewitter ab. Am Freitag ist es zunächst wolkig, im Tagesverlauf zunehmend freundlicher mit teils längeren sonnigen Abschnitten und es fallen nur noch ganz vereinzelte Schauer. Die Tageshöchstwerte steigen auf 21 bis 23 Grad, im Bergland um 19 Grad.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 90,3 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 2,7 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 11,6 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 7,6 m³/s und auf die Südgruppe 4,0 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen im Bereich des mittleren Niedrigwassers und zeigen eine fallende Tendenz. In den kommenden Tagen werden die Abflüsse weiter rückläufig sein. Jedoch können je nach Intensität und räumlicher Verteilung der angekündigten gewittrigen Schauerniederschläge die Abflüsse, insbesondere an kleineren Gewässern, vorübergehend ansteigen.