Lagebericht Mittwoch, 20.03.2019 (08:31)

Wetter

Heute Vormittag ist es besonders in der Südosthälfte noch zeitweise heiter. Ab Mittag wird es wie schon im Nordwesten wolkig, im Norden auch stark bewölkt. Es bleibt niederschlagsfrei bei Höchsttemperaturen zwischen 11 und 14 Grad, in 600 m Höhe um 10 Grad. In der Nacht zum Donnerstag ist es wolkig und weiterhin niederschlagsfrei. Am Donnerstag ist es in den nördlichen und östlichen Landesteilen wolkig bis stark bewölkt, im Rheinland hingegen überwiegend gering bewölkt. Es ist trocken mit Nachmittagstemperaturen zwischen 14 und 17, im Bergland um 13 Grad. In der Nacht zum Freitag ist es teils wolkig, teils klar und niederschlagsfrei. Am Freitag ist es sonnig und trocken, nur zeitweise ziehen harmlose Wolkenfelder durch. Bis zum Nachmittag Erwärmung auf 14 bis 18, örtlich bis 20 Grad, im Bergland um 14 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es anfangs klar, später nimmt im Nordwesten die Bewölkung zu. Es bleibt aber niederschlagsfrei. Am Samstag ist es stark bewölkt, nur noch örtlich gibt es kurze sonnige Abschnitte. Besonders im Norden und am Nachmittag fällt gelegentlich etwas Regen, sonst ist es meist niederschlagsfrei bei Höchstwerten von 10 bis 14, in Hochlagen um 9 Grad. In der Nacht zum Sonntag ist es stark bewölkt und neben längeren niederschlagsfreien Abschnitten fällt auch gelegentlich leichter Regen.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 92,4 %, Tendenz steigend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 37,8 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 20,4 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 7,6 m³/s und auf die Südgruppe 12,8 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen noch oberhallb des Mittelwassers, zeigen jedoch alle einen weiterhin fallenden Trend. Dieser wird sich in den Folgetagen fortsetzen.